Neues aus der Produktentwicklung (II)

15. September 2009

Sie sind ein klein wenig neidisch auf diejenigen Kollegen, die zwar auch keine Ahnung haben, dies aber geschickt hinter dem inflationären Gebrauch sinnloser Floskeln zu verbergen wissen? Kein Problem! Werden Sie einer ihnen – mit unseren sensationellen Floskel(n)würfel(n).

Und so geht’s:

1.) Drucken Sie den Bastelbogen (siehe unten) auf einem etwas dickeren Papier farbig aus. Aber bitte nicht schon wieder auf dem Farblaserdrucker in der Vorstandsetage!

2.) Schneiden Sie die beiden Würfel vorsichtig aus und kleben Sie sie an den dafür vorgesehenen Stellen zusammen. Herr Schmoltke, ich sagte: VORSICHTIG…

3.) Fertig! Jetzt können Sie auch mitreden, ohne dass Sie auch nur annährend irgendjemand versteht.

fw
(zum Vergrößern und Ausdrucken bitte anklicken!)

Wichtig ist allerdings, dass Sie zunächst das Wort auf dem grünen Würfel verwenden und dann erst den Begriff auf dem orangefarbenen!

Viel Spaß mit den 36 Kombinationsmöglichkeiten und den verwirrten Gesichtern Ihrer Kollegen, wenn Sie demnächst beispielsweise mit der „investitionsneutralen Erfolgsstrukturanalyse“ um sich werfen!

1 Kommentar zu „Neues aus der Produktentwicklung (II)“

  1. Vorstandsvorsitzender (CEO) sagt:

    Was ist denn das schon wieder für ein Schrott??? Ich habe die Würfel ausgeschnitten und zusammengeklebt – und was sehe ich??? Zwei Würfel mit jeweils sechs weißen Seiten!!!

    VV

    PS: Wieso eigentlich “36 Kombinationsmöglichkeiten“??? 6 + 6 macht nach Alfons Riese immer noch 12!!! Arbeiten in diesem Unternehmen eigentlich nur Idioten???

Kommentar hinterlassen




5 − = zwei

© 2009-2018 | Schmoltke.com - Bürofrust & Urlaubslust